Garten Küche

Ein leckeres Felsenbirnen Rezept

5. Juli 2021
felsenbirnen_rezept-felsenbirnen_marmelade

Wer in meinen Garten kommt, sieht meist auf den ersten Blick, dass ich in erster Linie eine typische Nutzgärtnerin bin. Neben den Beeten gibt es auch jede Menge Sträucher, die nicht nur hübsch aussehen, sondern deren Früchte auch verwertbar sind. Ich habe mir deshalb vorgenommen, in Zukunft auch diese zu verarbeiten. Und deshalb macht heute ein leckeres Felsenbirnen Rezept den Anfang.

Die Felsenbirne gehört zu den frühblühenden Sträuchern und ihre weißen Blüten werden deshalb gerne von Bienen und anderen Insekten angeflogen. Heute ist das Rosengewächs dank seiner üppigen Blütenpracht als Zierstrauch beliebt. Das es sich eigentlich um ein Obstgehölz handelt ist dabei etwas in Vergessenheit geraten. Dabei erinnern die kleinen, violetten Früchte rein optisch schon sehr an Heidelbeeren. Und auch geschmacklich kommt die Felsenbirne ihr sehr nahe.

felsenbirnen_rezept-felsenbirnen_marmelade

Dank des kühlen Frühjahrs sind die ersten Früchte der Felsenbirne in unserem Garten erst jetzt reif geworden. In den letzten Jahren waren die Vögel meist schneller als ich und haben ratz, fatz alles weggenascht. Doch dieses Jahr war ich zum ersten Mal erfolgreich und habe am Wochenende eine große Schüssel geerntet.

Dabei konnte ich nur einen Bruchteil der reifen Früchte ernten. Denn unser Strauch ist über 3 Meter hoch und nicht von allen Seiten gut zugänglich. Aber immerhin 1,8 kg sind zusammen gekommen. Da die Früchte der Felsenbirne versetzt reif werden, kann ich wohl in den kommenden Tagen noch einmal Beeren sammeln. Über den Rest freuen sich dann also die Vögel. Meine Ernte habe ich gestern dann gleich zu einer leckeren Felsenbirnen Marmelade verkocht.

Rezept für Marmelade aus Felsenbirnen

Zutaten:

  • Reife Felsenbirnen
  • Gelierzucker 2:1
  • Saft von einer Zitrone
felsenbirnen_rezept-felsenbirnen_marmelade

Und so geht’s:

  • Ich lasse die Schüssel mit den gesammelten Früchten meist über Nacht an einem kühlen Ort offen stehen. Kleine Insekten können also noch die Flucht ergreifen. Am nächsten Tag die Felsenbirnen gut waschen und verlesen.
  • Die Felsenbirnen in einen großen Topf geben und mit Gelierzucker 2:1 und dem Saft einer Zitrone vermischen. Ich habe auf 1,8 kg Früchte 900 g Gelierzucker verwendet.
  • Die Früchte mit dem Gelierzucker zum kochen bringen und mehrere Minuten sprudelnd kochen lassen. Mit einem Kochlöffel die Gelierprobe machen.
  • Die Marmelade noch heiß in sterilisierte Marmeladengläser geben und sofort verschließen.
felsenbirnen_rezept-felsenbirnen_marmelade

Ich musste die Marmelade aus Felsenbirnen heute früh gleich probieren und sie schmeckt hervorragend! Wenn du also eine Felsenbirne im Garten hast, solltest du die Früchte unbedingt probieren und vielleicht auch ein bisschen Marmelade kochen.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Kornelkirsche trifft Apfel - ein Rezept für spätsommerliche Marmelade • Ringel & Blume 20. September 2021 at 10:04 am

    […] sind hervorragend zur Herstellung von Marmelade und Saft geeignet. Sie erhalten von Natur aus viel Vitamin C und auch Pektin. Somit benötigst du […]

  • Leave a Reply