Küche

Magdalena’s Haselnusskranz

19. November 2021
Haselnusskranz_rezept

Vor einigen Jahren habe ich begonnen mein persönliches Rezeptbuch zu führen. Ein unscheinbar wirkendes Notizbuch voller Lieblingsrezepte. Rezepte, die wir von unseren Eltern übernommen, in Kochbüchern entdeckt oder auf Reisen kennengelernt haben. Gerichte, die von unserem Esstisch nicht wegzudenken sind und die uns an schöne Erlebnisse und Geschichten erinnern. Und Magdalena’s Haselnusskranz darf in meinem Rezeptbuch nun nicht mehr fehlen.

Ein Haselnusskranz mit Geschichte

Die besondere Geschichte dieses Nusskranzes hat mir Martin Stimmer bei meinem Besuch auf seiner Haselnussplantage erzählt. Es ist Anfang November 2010. Die Erntemaschine der Erzeugergemeinschaft ist bereits wieder vom Hof gefahren und die Haselnussernte für dieses Jahr abgeschlossen. Auf der Suche nach ein paar letzten Nüssen geht Magdalena, Martin Stimmers Mutter, in die Plantage und hofft genug für ihren Kuchen zu finden. Nach einiger Zeit trägt sie Korb um Korb und schließlich eine ganze Schubkarre voller Haselnüsse aus der Plantage. Wunderschöne, prächtige Haselnüsse! Sofort macht sich die Familie auf den Weg in die Plantage und kann kaum glauben, dass ausgerechnet die größten Nüsse liegen geblieben sind. Bis zum Wintereinbruch sammelt die Familie mit Handerntern noch über eine Tonne Haselnüsse.

Haselnuesse_regional_haselnussplantage

Doch was tun mit den ganzen Nüssen? Der Abgabetermin der Erzeugergemeinschaft ist längst verstrichen und für den Eigenbedarf ist es dann doch zu viel. Also stellt Martin Stimmer die Haselnüsse kurzerhand bei Ebay ein. Und kann kaum glauben, wie schnell sich die Nüsse verkaufen. Der Startschuss für die Eigenvermarktung. Heute verkauft die Familie ihre Ernte direkt im eigenen Hofladen und über ihren Onlineshop.

Für Familie Stimmer ist der Haselnusskranz von Oma Magdalena also ein ganz besonderes Rezept. Denn ohne ihn, hätte die Familie vielleicht niemals mit der Eigenvermarktung begonnen. Ich freue mich daher sehr, dass ich das Rezept heute mit euch teilen darf.

Magdalena’s Haselnusskranz

Haselnusskranz_rezept

Zutaten:

Für den Teig:

  • 300 g Mehl Type 405
  • 125 g kalte Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch

Für die Füllung:

  • 200 g ganze oder gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Zucker
  • 4 – 5 Tropfen Bittermandel
  • 1 Eiweiß
  • 4 – 5 EL Wasser

Zum Bestreichen:

1 Eigelb

Zubereitung:

Haselnusskranz_rezept
  1. Gib das Mehl auf die Arbeitsfläche und drücke ein Mulde ein.
  2. In diese Mulde kommt nun die kalte Butter (in kleine Stücke geschnitten) sowie die weiteren Teigzutaten.
  3. Die Zutaten in der Mulde kannst du nun vorsichtig miteinander vermengen. Anschließend arbeitest du nach und nach das Mehl ein, bis alle Zutaten gut miteinander vermengt sind.
  4. Forme den Teig nun zu einer festen Kugel und verpacke in luftdicht in Frischhaltefolie o.ä. um in ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen zu lassen.
  5. In der Zwischenzeit kannst du dich um die Füllung kümmern. Diesen Arbeitsschritt kannst du bei gemahlenen Nüssen auslassen. Solltest du ganze Haselnusskerne zur Hand haben, kannst du sie im Ofen bei 160 Grad Umluft für ca. 5 Minuten rösten. Dabei solltest du die Röstung beobachten und sie beenden, wenn die ersten Nusskerne ganz leicht zu qualmen beginnen. Lass die gerösteten Nüsse nun etwas abkühlen.
  6. Mahle nun die abgekühlten Nusskerne in einer Küchenmaschine.
  7. Vermenge die gemahlenen Haselnüsse nun mit den weiteren Zutaten der Füllung. Dabei fügst du das Wasser nur ganz zum Schluss und nach Bedarf hinzu. Die fertige Masse sollte leicht feucht sein und sich auf den Teig aufstreichen lassen.
  8. Nach der Gehzeit rollst du den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn aus. Das Rechteck sollte ca. 30 x 40 cm groß sein.
  9. Bestreiche nun die gesamte Teigfläche mit der Füllung und rolle ihn auf der längeren Seite auf. Verbinde die beiden Enden, so dass ein Ring entsteht.
  10. Gib den Ring auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Bestreiche den Kranz mit dem Eigelb und schneide ihn anschließend sternförmig ein.
  11. Backe den Nusskranz im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für ca. 40 Minuten.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply